rbo-oe.net | Russisches Blasorchester in Österreich

 

Russisches Blasorchester in Österreich


Das Russische Blasorchester in Österreich ist ein hochmotiviertes symphonisches Blasorchester und der einzige Klangkörper in Österreich, der sich nach 1955 ausschließlich der Blasmusikkultur Russlands und der GUS-Staaten widmet. Authentizitätsnahe Interpretation ist unser Ziel. Zum Repertoire des Orchesters gehören bezaubernde konzertante bzw. symphonische Blasmusik sowie Bläserkammermusik aus Russland. Dazu zählen traditionelle, symphonische und moderne Werke wie Märsche, Walzer, Ouvertüren, Romanzen, Werke von M.I. Glinka, P.I. Tschajkovskij, A.I. Chacaturjan, D.D. Shostakovic, A. Glazunov und vielen andern. Als besonderes Highlight treten wir auch mit international bekannten Vokal- und Instrumentalsolistinnen und -solisten auf.

Mitspielen
Für neue Konzertprojekte suchen wir begeisterte Musikerinnen und Musiker, die weltoffen Neues kennen lernen und auf hohem Niveau musizieren wollen. Die Proben finden üblicherweise an Dienstagen und Donnerstagen in Wien statt.
Kontakt: Musikalischer Leiter Erich Anderl +436763159196 bzw. russisches.blasorchester@utanet.at

Nächste Auftritte


Sie können uns buchen! Das Orchester tritt als Gesamtorchester bzw. auch in kleineren Formationen wie z.B. der Blechblasformation Vienna Russian Brass oder dem Holzbläserensemble Vienna Russian Woodwinds gerne auf Ihrer Veranstaltung auf. Anfragen richten Sie bitte an den musikalischen Leiter Erich Anderl unter +436763159196 bzw. russisches.blasorchester@utanet.at.


In Kürze finden Sie hier Informationen zu unseren nächsen Auftritten.

Dirigenten


Musikalischer Leiter und Obmann Erich Anderl bemüht sich um die Wiederbelebung einer authentizitätsnahen Interpretation von Blasmusikwerken Russlands und der GUS-Staaten und gründete daher im Jahr 2000 das Russische Blasorchester in Österreich.


Erich Anderl
Der musikalische Leiter Mag. Erich Anderl wurde 1966 in Traisen (NOE) geboren. Nach seinem Studium der Slavistik (Russistik und Ukrainistik) sowie Geographie an der Universität Wien absolvierte er Studienaufenthalte in der ehemaligen UdSSR. Erich Anderl studierte Trompete am Konservatorium der Stadt Wien und Dirigat bei Lehrenden des P.I. Tschajkovskij-Konservatoriums Moskau. Erich Anderl ist Mitglied zahlreicher Orchester und kann auch auf Bühnenmusikauftritte bei verschiedenen Opern- und Operettenproduktionen zurückblicken. Ferner wirkte er bei zahlreichen großen Military-Tattoos bzw. internationalen Militärmusikshows mit.

Roman Mogilevskiy
Dirigent Roman Mogilevskiy wurde 1984 nahe der Stadt Kazan' (RUS) geboren. Er studierte Trompete und Dirigat am Konservatorium Kazan'. Von 2009 bis 2015 setzte er sein Studium im Fach Orchesterdirigieren am Prayner Konservatorium in Wien fort, welches er mit Auszeichnung abschloss. Im Jahr 2014 errang er beim Dirigentenwettbewerb im Rahmen des Wiener Musikseminars den 1. Preis. Seit einiger Zeit leitet er auch ein eigenes Russisches Kammerorchester in Wien. 

Kleine Formationen


Die Musikerinnen und Musiker des Russischen Blasorchesters in Österreich treten auch in kleinen Formationen auf.


Vienna Russian Brass
Vienna Russian-Brass - das Brass-Quintett bzw. Blechbläserensemble des Russischen Blasorchesters in Österreich - hat sich im Laufe der Jahre aus besonders engagierten Musikerinnen und Musikern des Orchesters herausgebildet und pflegt erlesene Blechbläsermusik aus Russland und den Nachfolgestaaten der ehemaligen UdSSR. Vienna Russian Brass tritt bei etwas kleineren und intimeren, aber nicht minder festlichen Anlässe auf, z.B. bei Kammerkonzerten, Firmenfeiern, Präsentationen, Familienfeiern, akademischen Feiern und Veranstaltungen, Kongressen und Tagungen, Benefizveranstaltungen, bei offiziellen Anlässen etc. Die „klassische“ Besetzung besteht aus 2 Trompeten, Horn, Posaune und Tuba, kann aber im Bedarfsfall – je nach Komposition und Anlass – variieren.


Vienna Russian Woodwinds
Das klassiche Holzbläserquintett in der klassischen Kammermusikbesetzung Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott bringt gehobene russische Originalkompositionen und Bearbeitungen für das kleine Ensemble zu Gehör. Die klassische Besetzung unterscheidet sich nicht von der allgemeinen europäischen Norm, jedoch verleihen die MusikerInnen durch die authentizitätsnahe Interpretation erlesener Holzbläser-Kammermusik großer russischer und sowjetischer Komponisten jeder Veranstaltung ein besonderes Flair.  


Das „kleine“ russische Blasorchester 
Entsprechend dem Rahmen tritt das „Russische Blasorchester“ als „Salon-Bläserensemble“  mit acht bis dreizehn Musikerinnen und Musikern oder als „kleines“ Blasorchester variabel mit 17 bis 25 Musikerinnen und Musikern auf. Zündende Märsche, bezaubernde Walzer, Tangos, populäre russische und sowjetische Schlager bzw. Film- und Unterhaltungsmusik stehen auf dem Programm – für verschiedenste Feste und Konzerte im „kleineren“ Rahmen.

Solistinnen und Solisten


 


Olga Deyneka-Boston

Die Mezzosopranistin Olga Deyneka-Boston wurde in Petropavlovsk-Kamcatskij (RUS) geboren und absolvierte das Musikpädagogische M.M. Ippolitiv-Ivanov-Institut. Sie ist Preisträgerin russischer und internationaler Gesangswettbewerbe und  Ensemblemitglied in der Moskauer Boris-Pokrovskij-Kammeroper.

 

Larisa Kholodnaya
Die Sopranistin Larisa Kholodnaya ist ist gebürtige Moskauerin. Ihre Gesangsausbildung absolvierte sie sowohl am Staatlichen Moskauer Institut für Musik als auch an der Universität Boston, Massachusetts. Kholodnaya sang zahlreiche Soli bei Auftritten mit verschiedenen Musikgruppen und in lokalen Opernhäusern.


Elena Lopukhina
Die Mezzo-Sopranistin Elena Lopukhina wurde in Pskow (RUS) geboren und absolvierte Studien in Russland und am Prayner Konservatorium Wien. Sie ist Preisträgerin russischer Gesangswettbewerbe und war Solistin in der Philharmonie der Stadt Pskow.

Peter Ringhofer

Peter Ringhofer wurde 1964 in Oberwart geboren, studierte Klarinette an der Expositur Oberschützen der Grazer Musikuniversität und absolvierte die Pädagogischen Aademien in Graz und Wien. Er ist Mitglied diverser Klarinettenensebles wie dem Wiener Klarinettenorchesters oder der clarinet choir der Austrian Clarinet Society.

Michael Wagner
Der in Wien geborene lyrische Tenor Michael Wagner studierte Klarinette, Sologesang und Saxophon. Als Gesangssolist, u.a. im Rahmen von Opernaufführungen der Opernwerkstatt, konzertierte er in allen großen Konzertsälen Wiens und unternahm Konzertreisen im In- und Ausland.

Impressum & Kontakt

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz:
Russisches Blasorchester in Österreich
Musikalischer Leiter & Obmann Mag. Erich Anderl

A-1150 Wien, Märzstraße 9/12-13
+4317894739 oder +436763159196
russisches.blasorchester@utanet.at

ZVR-Zahl: 660639559

Hier könnt ihr uns eine Nachricht hinterlassen.

 

 

Bitte Namen angeben!

Bitte Email angeben!

 

 

Bitte Nachricht ausfüllen

Danke für Ihre Nachricht!



Datenschutz & Haftungsausschluss


Aktualität und Datenstand

Das Russiche Blasorchster in Österreich (RBO) ist bemüht, sämtliche Informationen auf dieser Homepage jederzeit aktuell und richtig darzustellen. Es kann jedoch keine Haftung oder Garantie für die zur Verfügung gestellten Informationen und Daten übernommen werden. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Links
Insbesondere kann für die Inhalte von Websites, die über Links erreichbar sind keine Haftung übernommen werden, da diese außerhalb des Einflussbereiches des Russischen Blasorchesters in Österreich liegen.

Urheberrecht & Nutzungsrechte
Sämtliche Texte, Fotos und Videos, auch Teile davon, sind nach dem Urheberrechtsgesetz geschützt. Eine unautorisierte, insbesondere kommerzielle Verwertung ist nicht gestattet. Die Verwendung von Bildern oder Videos in Zeitungen, Zeitschriften und Druckwerken, sowie auf gewerblichen und privaten Webseiten und sonstige Veröffentlichung bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung im Sinne des Urheberrechtsgesetzes. Ebenso ist die Archivierung der Fotos und Videos, Vervielfältigung oder Speicherung unter Verwendung elektronischer Systeme nicht gestattet. Wenn Sie ein Foto oder Video verwenden wollen, wenden Sie sich bitte unter genauer Angabe des Verwendungszwecks per E-Mail an den Verein. Ausgenommen davon sind natürlich sämtliche Informationen, die eigens zum Zwecke des Herunterladens und der weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt werden (Formulare, Downloads, Presseunterlagen etc.).

 

 


Erklärung zur Informationspflicht
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns
Wenn Sie per Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Kontaktirren Sie uns in diesem Fall bitte per Kontaktformular oder E-Mail. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.